OK

Cookies auf unserer Seite.

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News und Presse

Alle Jahre wieder: Lese- und Spendengenuss dank Frau Menne!

Eintrag vom: 19.04.2018

Alle Jahre wieder: Lese- und Spendengenuss dank Frau Menne!

Seit nunmehr 25 Jahren engagieren sich Frau Ellen Menne und ihr Team von der KFD Überruhr für unseren Verein und spenden den Erlös ihres jährlich stattfindenden Bücherbasars zu unseren Gunsten. In diesem Jahr sage und schreibe zum 25. Mal! In diesem Jahr kamen stolze 7.333 Euro zusammen, so dass sich der Gesamtbetrag der Erlöse aus 25 Jahren Engagement bereits auf fast 50.000 Euro beläuft. Dank dieser Summe konnten viele Projekte und der Betrieb des Elternhauses unterstützt werden. Zum diesjährigen Jubiläums-Basar am 17. März hatte sich die Organisatorin außerdem noch etwas Besonderes einfallen lassen: Mit einer Kinder-Vorlese-Aktion sowie einer großen Tombola wurde das Event perfekt abgerundet und für Groß und Klein zum grandiosen Spaß.

Wir freuen uns natürlich sehr über den Erfolg und schicken ein herzliches Dankeschön an das komplette Helfer-Team rund um Frau Menne.

Wuppertaler Stiftung unterstützt den Neubau der Zweiten Elternhaus-Erweiterung mit 500.000 €

Eintrag vom: 01.03.2018

Wuppertaler Stiftung unterstützt den Neubau der Zweiten Elternhaus-Erweiterung mit 500.000 €

Die Gert und Susanna Mayer Stiftung wurde als Erbin von Todes wegen gegründet und im Januar 2016 als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wuppertal anerkannt. Sie setzt sich vorrangig „für die Erforschung von Krebs im Kindes- und Jugendalter, die Verbesserung der kinderonkologischen Versorgung und die Unterstützung von betroffenen Kindern und Jugendlichen und ihren Angehörigen“ ein. Als die Geschäftsführerin der Stiftung, Frau Dr. Hartinger, und der Vorstandsvorsitzende der Elterninitiative, Peter Hennig, sich durch Zufall bei einer Tagung kennenlernten, stellte sich schnell heraus, dass sich hier zwei Akteure mit übereinstimmenden Zielen gefunden hatten... mehr

Das 3. Obergeschoss ist in den letzten Zügen.

Eintrag vom: 27.02.2018

Das 3. Obergeschoss ist in den letzten Zügen.

Bei strahlendem Sonnenschein schreiten die Arbeiten zügig voran. Es ist zwar eisig kalt aber der Frost hat uns bisher noch keinen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Drücken wir die Daumen, dass es so bleibt!

So sieht‘s aus!

Eintrag vom: 24.01.2018

So sieht‘s aus!

Die Arbeiten an unserem Neubau schreiten weiter zügig voran. Mit Ausnahme von ein paar Dachziegeln (vom bestehenden Haus) hat die "freche Friederike“ zum Glück nichts weggeweht.

Superhelden-Plakat der Galerie JesusChris und des Grillo-Theaters unterstützt die Elterninitiative

Eintrag vom: 19.01.2018

Superhelden-Plakat der Galerie JesusChris und des Grillo-Theaters unterstützt die Elterninitiative

Wenn das Essener Grillo-Theater 125 Jahre alt wird, der Kurierdienst die pünktliche Lieferung der Fest-Plakate verschludert, dann … freuen wir uns, denn diesen Umständen ist es unter anderem zu verdanken, dass die nun nachträgliche Plakat-Versteigerungs-Aktion der Essener Galerie JeusChris und des Grillo Theaters zu unseren Gunsten geht. Im Rahmen der Wiederaufnahme des Theaterstücks „Superhero“ , in dem es um einen krebskranken 14-jährigen geht, können Comic- und Theaterfans und alle, die Familien krebskranker Kinder helfen möchten, gegen eine Mindestspende von 5 Euro ein eigens gestaltetes Plakat erwerben, auf dem Comics und Illustrationen zu sehen sind, die der Designer Chris Brackmann für die „Superhero“-Inszenierung geschaffen hat. Mehr dazu lesen Sie hier

Kooperation mit dem Vogelheimer Sportverein e.V.

Eintrag vom: 15.01.2018

Kooperation mit dem Vogelheimer Sportverein e.V.

Wir freuen uns sehr über die nun gestartete Kooperation mit dem Vogelheimer Sportverein e.V.. Ein tolles, inspirierendes Gespräch mit dem Trainer-Ehepaar Hense (die wir schon am Tag der offenen Tür im Elternhaus begrüßen durften), begleitet vom Geschäftsführer des Vereins, Markus Brinkmeier, verlieh dem Unterstützungsprojekt einen passenden Startschuss. Wir sind ganz beglückt über das glühende Interesse des Vogelheimer Teams an unserer Vereinsarbeit, welches sicherlich die Basis für viele tolle Ideen und Aktionen sein wird. Neben einer finanziellen Untersützung freuen wir uns auch besonders über die Bereitschaft des Teams, das ein oder andere Event für die "Fußball-Jungs (und -Mädels)" unserer Elternhaus-Familien zu ermöglichen. Mehr Infos auch unter www.vogelheimersv.de

Die Winterpause ist zu Ende!!!

Eintrag vom: 08.01.2018

Die Winterpause ist zu Ende!!!

Bevor die Arbeiten auf unserer Baustelle in die geplante Winderpause gehen konnten, wurde das 1.Obergeschoss schnell noch durch die Betondecke "dicht" gemacht. Nun scheint jedoch die Sonne, die Temperaturen spielen mit und es kann endlich weitergehen. Fällt Euch was auf? Zur Hälfte steht der Rohbau schon!

„Rest Cent Aktion“ unterstützt Vereinsarbeit der Essener Elterninitiative

Eintrag vom: 20.12.2017

„Rest Cent Aktion“ unterstützt Vereinsarbeit der Essener Elterninitiative

Die Mitarbeiter der Andreas Hofer Hochdrucktechnik GmbH in Mülheim a.d. Ruhr haben sich in diesem Jahr dazu entschlossen, die monatlichen Nachkomma-Beträge ihrer Gehälter über das Jahr hinweg zu sammeln und für einen guten Zweck zu spenden. Jeder der rund 80 Kollegen des Unternehmens, das zur NEUMAN & ESSER GROUP gehört, darf eine Gemeinnützige Organisation vorschlagen, der der gesammelte Betrag zugutekommen soll. Am Jahresende wird über den begünstigten Verein abgestimmt und die Spendensumme feierlich übergeben. So freute sich unser Vorstandsvorsitzende, Herr Peter Hennig (mitte), Anfang Dezember einen Scheck in Höhe von 367 Euro von Herrn Schmeer, dem Betriebsratsvorsitzenden und seiner Stellvertreterin, Frau Polenz, in Empfang nehmen zu dürfen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitarbeitern und hoffen, dass diese Idee zukünftig zur Tradition wird.

Die ersten Familienzimmer schlüpfen aus dem Baustellen-Ei

Eintrag vom: 15.12.2017

Die ersten Familienzimmer schlüpfen aus dem Baustellen-Ei

Die von Schnee und Sturm gebeutelten Bauarbeiter sind unermüdlich - die ersten Zimmer sind deutlich erkennbar. „So eine enge Baustelle habe ich noch nie erlebt“ betont einer von ihnen. Wir drücken weiter die Daumen, dass die Temperaturen - wenn überhaupt - nur am Wochenende unter null fallen, damit unser Haus weiter wachsen kann. Was sonst??? Das verraten wir gerne: Sonst würde der Kleber für die Bausteine nicht mehr halten! Kleber??? Richtig gelesen: Mörtel war gestern!!!

BAUEN SIE MIT!!! Bausteinaktion für die zweite Elternhauserweiterung...

Eintrag vom: 29.11.2017

Jetzt Spenden