OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Archiv

running4charity spendet 6.547,47 EUR

running4charity spendet 6.547,47 EUR

Die größte Spende in seiner Vereinsgeschichte konnte nun der Lauf- und Spendensammelverein running4charity e.V. in Höhe von 6.547,47 Euro an die Essener Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V. übergeben. Im Rahmen eines Trauerfalls wurden Beträge von insgesamt 4.547,47 Euro zugunsten von running4charity e.V. gespendet, die der Verein um weitere 2.000 Euro erhöhte.

Der erste Vorsitzende Jörg Marquardt und Claudia Schulte, Mitglied im Läufer-Pool, überreichten symbolisch den Spendenscheck an Peter Hennig, Vorsitzender der Essener Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V. Die Initiative wurde 1983 von betroffenen Eltern gegründet. Idee war und ist es, dass in der Vergangenheit betroffene Eltern akut betroffenen Eltern und Kindern zur Seite stehen. "Bei der Diagnose Krebs ändert sich für die betroffenen Familien von heute auf morgen das ganze Leben. Es ist sehr wertvoll, hier unterstützen zu können" fasst Jörg Marquardt die emotionale Spendenübergabe zusammen.

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Frau Claudia Schulte, Herr Peter Hennig und Herr Jörg Marquardt

Quelle: Wochenanzeiger Oberhausen, 17.06.2015
Eintrag vom: 18.06.2015
Jetzt Spenden