OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Archiv

RÜCKBLICK: Familien-Wochenende der Essener Elterninitiative im Waldpiraten-Camp in Heidelberg

Vier Familien, zwei Mitglieder aus dem Vorstand der Elterninitiative und wir zwei als ehrenamtliche Mitglieder waren Anfang April für ein Wochenende im Waldpiraten-Camp in Heidelberg.

Es waren noch nicht einmal ganz zwei Tage, die wir gemeinsam verbracht haben und trotzdem stellte sich schnell ein vertrautes Gefühle ein, fast so, als ob man sich schon lange kennen würde. Vielleicht lag es an der gemeinsamen Erfahrung, dass ein Kind an Krebs erkrankt. Obwohl einige Kinder inzwischen gesund sind, andere mit Folgen ihrer Erkrankung leben und bei wieder anderen ein Abschied am Ende des Behandlungsweges stand, gab es so etwas wie ein Band der Verbundenheit. Das war spürbar in den vielen Gesprächen in der großen Runde, aber auch beim Essen, am Lagerfeuer, beim Spaziergang und zwischendurch.

Impressionen aus dem Waldpiratencamp in Heidelberg

In der wunderschönen Umgebung oberhalb von Heidelberg gab es ausreichend Zeit für Gespräche, die Mitarbeiter des Waldpiraten-Camps halfen uns aber auch dabei, im Hochseilgarten mutig in die Tiefe zu springen, Glasperlen herzustellen und Taschen zu bedrucken.
Außerdem ging es um die Elterninitiative selbst. Auf Puzzleteilen trugen wir zusammen, an welchen Punkten die Elterninitiative erlebbar und sichtbar war und ist. Beeindruckend, zu sehen, wie viele Puzzleteile da zusammenkamen!

Autorinnen: Uta Hellrung und Kerstin Klein (ehrenamtliche Mitarbeiterinnen)

Eintrag vom: 19.05.2016
Jetzt Spenden