OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Archiv

Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberndorf löscht nicht nur Brände, sondern sorgt auch für einen Spenden-Regen in Essen

Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberndorf löscht nicht nur Brände, sondern sorgt auch für einen Spenden-Regen in Essen

Als die Arbeitskollegen von Pauls Vater von der Augenkrebserkrankung des kleinen Jungen erfahren, sind sie tief bestürzt. Die Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr aus dem 180-Seelen-Örtchen in der Oberpfalz überlegen sich, wie sie die Familie in dieser schwierigen Zeit unterstützen können. Paul und seine Eltern werden im Fachzentrum für das beim Kind diagnostizierte Retinoblastom am Essener Universitätsklinikum behandelt und wohnen während der Behandlungszeit fern der Heimat im Elternhaus der Essener Elterninitiative. Hier finden sie zudem Unterstützung für alle Familienangehörigen, die ihnen hilft, die schwere Zeit zu überstehen. Wie gut aufgehoben sich die Familie im Elternhaus fühlt, davon berichtet der Vater auch seinen Feuerwehr-Kollegen und so beschließen diese, zusammen mit dem Vorstand, eine Spendenaktion zugunsten der Elterninitiative ins Leben zu rufen. Durch den Erlös der alljährlichen „Christbaumversteigerung“, aufgerundet durch eine Spende des örtlichen Sportvereins, kommen so 2.000,- € zusammen. Bei seinem letzten Aufenthalt im Elternhaus konnten Paul und sein Papa dem Vorstand der Elterninitiative stolz den Scheck übergeben.

Wir danken herzlichen für die tolle Aktion und wünschen Paul und seiner Familie weiterhin alles Gute!

Bildunterschrift: Der Vorstand freut sich über die Spende der Freiwilligen Feuerwehr aus Oberndorf, übergeben von Paul und seinem Papa (zweiter von links) 

Eintrag vom: 03.05.2018
Jetzt Spenden